6. January 2004
Sportakrobatik

GYMmedia veröffentlicht ab sofort den Weltjahreskalender SPORTAKROBATIK 2004
mit allen momentan verfügbaren internationalen und nationalen Wettkampfdaten....

2. December 2003
Berlin
Sportakrobatik

In Auswertung der 21. Europameisterschaften der Sportakrobatik im polnischen Zielona Gora hatte der deutsche Trainer des Berliner Junioren-Damenpaares Reinhard Tietzt in einem GYMmedia-Interview (12-Nov-03) kritisch Stellung zu Struktur und Entwicklungsstand des Deutschen Sportakrobatikbundes (DSAB) genommen.
Dies blieb nicht ohne Reaktionen (-siehe GYMmedia Board) und auch der DSAB-Vize-Präsident Dr. Johannes Eismann meldete sich zu Wort...

9. November 2003
Zielona Gora / Polen
Sportakrobatik

In der Gesamtbilanz der Sportakrobatik-Europameisterschaften im polnischen Zielona Gora gewann Top-Nation Russland alle fünf möglichen EM-Titel sowie auch die Mannschaftswertung.
Auch die Mehrzahl aller Medaillen ging an Sportlerinnen und Sportler aus den osteuropäischen Nationen. Erfolgreichste westeuorpäisches Land wurde Großbritannien mit Silber in der Frauenpaar-Konkurrenz und zwei weiteren Bonzemedaillen......

8. November 2003
Zielona Gora / Polen
Sportakrobatik

Der hohe Favorit Russland holte sich am Samstag bei der Team-Entscheidung der Senioren bei der Sportakrobatik-EM im polnischen Zielona Gora die Goldmedaille vor der Ukraine und Portugal.
Wie erwartet gewannen auch die russischen Junioren den Europameister-Titel in der Mannschaftswertung.
Der Favorit dominiert auch hier in fast allen Disziplinen mit Ausnahme der Männer-Paar-Konkurrenz. Die russische Gruppe erzielte mit 49,15 Punkten die höchste Wertung und gewann Gold vor Titelverteidiger Ukraine und vor den gastgebenden Polen.
...

7. November 2003
Zielona Gora / Polen
Sportakrobatik

Am zweiten Tag Qualifikationswettbewerbe der Sportakrobatik-EM im polnischen Zielona Gora gab es bei den Senioren bereits einen harten Kampf zwischen der ukrainischen und der russischen Herrengruppe.
Auch in den anderen Disziplinen sind russische Athleten favorisiert, wenn sich auch z.B. die Portugiesen mit einer kampfstarken Mannschaft vorstellten, die in allen Disziplinen Finalplötze möglich erscheinen lässt.
Im Mannschaftswettbewerb aber wäre alles andere als ein Sieg Russlands eine große Überraschung. Auf den Plätzen ist mit der Ukraine und mit...

Pages